Die Herstellung

Die vorgereinigte Rapssaat wird in einem Rapssilo eingelagert. Von dort aus gelangt das Saatgut in ein Trommelsieb. Hier werden alle Partikel abgesiebt, die sowohl größer als auch kleiner sind als ein Rapskorn. Anschließend gelangt die Rapssaat zu einem Vorlagebehälter über den Rapspressen.

In den Rapspressen wird das Rapsöl im Kaltpressverfahren (< 40°C) aus den Rapskörnern herausgepresst, so entstehen Rapsöl und Rapskuchen in Flakes. Jährlich können auf diese Weise 8.500 t Rapssaat zu 3.100 m3 Öl und 5.700 t Rapskuchen verarbeitet werden.

Der Rapskuchen hat einen geringen Restölgehalt und wird nach Abkühlung eingelagert und vermarktet. Die Rapskuchen-Flakes haben den Vorteil, das es zu keiner Entmischung im Futtermischwagen kommt.

Das Rapsöl wird durch eine zweistufige Filtration von Trübstoffen befreit und anschließend in drei Tanks eingelagert. Von dort aus erfolgt die Abfüllung.

Ottensteiner-Ölmühle


Ölmühle Ottensteiner Hochebene GmbH und Co. KG
Hinter dem Hagen 7a
31868 Ottenstein

Tel: 05286 980115
Fax: 05286 980111
E-Mail:info@oelmuehle-ottensteiner-hochebene.de

< zurück