Aus der Region - für die Region


Die Ottensteiner Hochebene verwandelt sich im Frühjahr in ein Meer aus leuchtend gelben Rapsfeldern. Dieses herrliche Naturschauspiel ist der Ursprung des „flüssigen Golds“ aus Ottenstein.

Nach dem Motto „Aus der Region – für die Region“ verarbeitet die Ölmühle Ottenstein ausschließlich regionalen Raps zu hochwertigem Rapsöl.
Neben der hohen, mehrfach prämierten Produktqualität, zeichnet sich das Ottensteiner Rapsöl durch einen nachhaltigen Produktionsprozess aus.
Regional angebauter Raps wird in einem schonenden Kaltpressverfahren, ohne Zusätze, zu reinem Öl verarbeitet.
Der als Nebenprodukt anfallende Rapspresskuchen wird als Eiweißträger in der Nutztierhaltung eingesetzt. Somit entsteht kein Abfall bei der Produktion.

Die Ölmühle Ottensteiner Hochebene - ein Gemeinschaftsprojekt


Im Rahmen der "Agrarstrukturellen Entwicklungsplanung" auf der Ottensteiner Hochebene entstand die Idee, durch eine Rapsölmühle den in der Region erzeugten Raps vor Ort zu verarbeiten.

Es fanden sich sofort mehrere interessierte Landwirte, die tatkräftig und entschlossen die Verwirklichung der eigenen Ölmühle in die Tat umsetzten. Gefördert mit Mitteln aus dem EU-Programm Leader+ hat sich hier einmal mehr das Prinzip "Aus der Region für die Region" bewährt.

Die rapsproduzierenden Landwirte wurden Miteigentümer der Ölmühle. So liegt es auch in ihrem Interesse, dass Qualität und Quantität der angelieferten Ware immer auf hohem Niveau liegen.

Das ermöglicht es uns, Ihnen Rapsöl und Rapskuchen mit gleichbleibend hohem Standard zu liefern.

Die Ölmühle Ottenstein wurde im Dezember 2020 als Produktionsbetrieb im Unternehmen Kleeschulte GmbH & Co. KG integriert.
Hieraus ergeben sich Synergien in der Markterschließung, dem Qualitätswesen und der Logistik.
Ottensteiner-Ölmühle
Das Produktionsgebäude


Rapsblüte
Gelbe Rapsblüte im Mai




Ölmühle Ottensteiner Hochebene
Hinter dem Hagen 7a
31868 Ottenstein

Tel: 05286 990 42 51
Fax: 05286 990 42 09

E-Mail:info@oelmuehle-ottensteiner-hochebene.de

< zurück